Beratungs-Hotline:
+49 (0) 89 / 427181-84/-87
info@golftimetours.com

Das U.S.-Golfmekka erleben

Golf vom Feinsten im 5-Sterne Sanctuary Hotel des Kiawah Island Resorts, inklusive 5x Greenfee auf mehreren Top-Plätzen bietet Ihnen diese GOLF TIME tours Reise.

Das traumhafte Sanctuary Hotel auf Kiawah Island liegt direkt am Atlantischen Ozean und verfügt unter anderem über eine herrliche Gartenanlage mit Swimmingpool.

Während Ihres Aufenthaltes kommen Sie in den Genuss gleich fünf Championship Courses zu spielen, inklusive des Ocean Courses, auf dem 1991 der Ryder Cup ausgetragen wurde. Von jedem seiner 18 Löcher bietet dieser Platz einen herrlichen Panoramablick über den Ozean. Weitere Plätze sind Turtle Point, Osprey Point, Oak Point und Cougar Point. Letzterer verläuft entlang des Kiawah Rivers und genießt einen exzellenten Ruf. 


Reisetermin pro Person im DZ EZ-Aufschlag unverbindliches Angebot
Reisezeit und Preis auf Anfrage € 0,00 € 0,00 unverbindlich anfragen

Eingeschlossene Leistungen:

  • 7x Übernachtung im 5* Sanctuary Hotel im Kiawah Island Resort im Doppelzimmer mit Meerblick inkl. Frühstück
  • 1x Greenfee auf dem berühmten Kiawah Ocean Course (Abschlag nach 12.00 Uhr Ortszeit) – Caddy muss vor Ort bezahlt werden und ist zwingend erforderlich (USD 70,-)
  • 1x Greenfee auf Kiawah Turtle Point Course inkl. 1⁄2 Buggy
  • 1x Greenfee auf Kiawah Osprey Point Course inkl. 1⁄2 Buggy
  • 1x Greenfee auf Kiawah Cougar Point Course inkl. 1⁄2 Buggy
  • 1x Greenfee auf Kiawah Oak Point Course inkl. 1⁄2 Buggy
  • 1x GOLF TIME-Jahresabonnement (8 Ausgaben)

Bitte beachten Sie:

  • Flüge sind nicht im Angebot enthalten. Selbstverständlich unterbreiten wir Ihnen Flugangebote zu tagesaktuellen Konditionen.
  • Sollten für Nicht-EU-Bürger besondere Einreiseformalitäten erforderlich sein, ist der Reiseteilnehmer selbst dafür verantwortlich, diese zu besorgen.

The Sanctuary Hotel*****

Das 5-Sterne The Sanctuary Hotel auf Kiawah Island in South Carolina, dem Golfmekka der Vereinigten Staaten, verbindet Luxusurlaub mit golferischen Highlights. In dem mit 255 Zimmer hochexklusiv ausgestatteten Haus finden Gäste jegliche Annehmlichkeit, die es für einen erstklassigen Golfurlaub braucht. Vom freien WLAN, über den Spitzenservice der Mitarbeiter bis hin zu den traumhaften Ausblicken, die man nicht nur vom Zimmer aus, sondern auch von der Restaurantterrasse aus, genießen kann.

Für Entspannung während Ihres Aufenthaltes sorgt der hoteleigene Spabereich. Das Team dort verwöhnt Sie auf Wunsch selbstverständlich auch mit Anwendungen aus dem Portfolio des Spaangebots.

Obwohl das Hotel nur rund 21 Meilen von der Großstadt Charleston entfernt liegt, versprüht es das Flair des Süden. Nicht zuletzt die wunderschöne Küsten- und Strandlandschaft direkt vor der Hoteltüre macht diese Stimmung hier aus.

Turtle Point Golf Course (18 Loch, Par 72, Designer: Jack Nicklaus)

Das Kiawah Island Resort verfügt über fünf Championship Golfplätze mit verschiedenen Herausforderungen. Einer von ihnen ist der Turtle Point Golf Course. Designt wurde der Par 72-Platz von Golfikone Jack Nicklaus. Der sagte damals, er wolle einen Golfplatz designen, bei dem Golfer "sein Hirn mehr anstrengen muss, als seine Muskeln". Das ist Nicklaus gelungen. Eine gute Strategie ist auf diesem Platz absolut von Vorteil. Dann lässt sich die Runde auf dieser Traumwiese in vollen Zügen genießen.

The Ocean Point Golf Course (18 Loch, Par 72, Designer: Alice und Pete Dye)

Der Ocean Course auf Kiawah Island zählt zu den absoluten Top-Golfplätzen der Vereinigten Staaten. Als einer von vier Plätzen war er bereits Austragungsort aller Majors der PGA of America. 2007 waren die Senioren zur Senior PGA Championship hier zu Gast, 2012 gastierte die reguläre PGA Tour mit ihrer Meisterschaft auf diesem Prachtkurs am Atlantischen Ozean. Auch im Jahre 2021 findet hier die PGA Championship statt.
Eine der Besonderheiten dieses Platzes ist sicherlich der Wind. Wohl kaum ein anderer Kurs auf der Welt - außerhalb Großbritanniens - ist derart vom Wind beeinflusst. So kommt es hier auf eine gute Schlägerwahl an, die sich jedoch von Tag zu Tag gravierend ändern kann. Allein zehn Löcher verlaufen direkt am Atlantik entlang, die weiteren acht parallel dazu.
Gepaart mit der enzigartigen Historie dieses atemberaubenden Platzes wird das Spielgefühl hier zu einem ganz besondereren.

Cougar Point Golf Course (18 Loch, Par 72, Designer: Gary Player)

Erst kürzlich wurde der Cougar Point Golf Course von den Golfplatzbesitzern South Carolinas zum "Golf Course of the Year" gekürt. Auf 6.875 Yards Länge hat sich Ikone Gary Player hier ausgetobt. Zu den dramatischsten Ausblicken während der Runde zählt sicherlich der Kiawah River, der entlang der Front Nine verläuft. Viele lange Par 4-Löcher lassen den Driver immer wieder aus dem Bag wandern. Die Landezonen sind breit und damit gut zu erreichen. Dennoch bedarf es einer guten Strategie, um hier einen guten Score zu erreichen.

Osprey Point Golf Course (18 Loch, Par 72, Designer: Tom Fazio)

Eigentlich wurde der Osprey Point Golf Course als hochprivater Club designt. Seit der jedoch zum Kiawah Island Resort gehört, kann jedermann in den Genuss dieses fantastischen Platzes kommen. Designt von Tom Fazio erstreckt sich der Kurs entlang von vier großen natürlichen Seen, die mit ins Spiel kommen. Sie sind einige der vielen Varianten, die das Spiel auf diesem Platz erfordert. Andere sind die zahlreichen Pinien und Waldausläufer, die die Fairways säumen.
Sowohl erfahrene Spieler kommen hier auf ihre Kosten, als auch Anfänger, sich an dem Weltklasse-Design Fazios erfreuen dürfen.

Oak Point Golf Course (18 Loch, Par 72, Designer: Clyde Johnston)

Ondulierte Fairways und herausfordernde Grüns - der Oak Point Course aus der Feder Clyde Johnstons hat es in sich. Entstanden auf dem Areal einer ehemaligen Baumwollplantage, hat Architekt Johnston die Unebenheiten des Untergrunds genutzt, um einen Golfplatz höchsten Standards zu kreieren. Maritime Wälder dominieren das Landschaftsbild.
Nach einigen Layout-Neuerungen kann der Kurs heute als strategischer Platz beschrieben werden. Hier zählt Präzision vor Power. Die Balllage auf dem Fairway ist entscheidender, als die Länge des Abschlags. So erinnert der Platz an die ursprünglichen Kurse des 1920er Jahre.

 

 

 

Wetter in Kiawah Island

Voraussage

Powered by Forecast


Bitte loggen Sie sich ein, um eine Bewertung abzugeben!

Sie haben noch keinen Account? Hier geht's zur Registrierung!
Neu anmelden